Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Fondsmanager setzen nach Rückgang der Kapitalbeschaffung um 60% im Vorjahr auf Umstrukturierung

Gemäß der neuesten INREV-Studie verzeichneten Kapitalbeschaffungsmaßnahmen für nicht börsennotierte europäische Immobilienfonds 2009 einen Rückgang um 60%. Dieser Rückgang spiegelt einerseits das eher schleppende Geschäftsjahr wieder und kaschiert andererseits die Bemühungen der Fondsmanager, strukturell verbesserte Fonds vorzubereiten.

Die Ergebnisse der INREV-Studie zur Kapitalbeschaffung für das Jahr 2009 zeigen, dass Fondsmanager im Vorjahr 5,9 Milliarden Euro akquirierten, gegenüber 14,8 Milliarden Euro 2008.

„Die Zahlen spiegeln ein Jahr voller Herausforderungen für die Kapitalbeschaffung wider, zeigen jedoch nicht die veränderten Bemühungen der Fondsmanager auf, Fonds im Hinblick auf die Bedürfnisse der Investor...

[…]