Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Foncière Euris und Sonae Sierra stärken Zusammenarbeit

Der internationale Spezialist für Einkaufs- und Freizeitzentren, Sonae Sierra, und der auf Einkaufszentren spezialisierte französische Investor Foncière Euris schließen ein neues 50/50 Joint Venture für die Entwicklung von zwei Projekten in Deutschland – das 3do, die Überbauung des Hauptbahnhofes mit einem Einkaufszentrum in Dortmund, und das Einkaufs- und Freizeitzentrum in Weiterstadt.

.

Ziel dieses Joint Ventures, welches vorbehaltlich etwaiger kartellrechtlicher Freigaben geschlossen wurde, ist die erfolgreiche Projektentwicklung sowie das langfristige Eigentum der Immobilien. Eine erfolgreiche Zusammenarbeit beider Unternehmen gibt es bereits bei der Entwicklung des Einkaufs- und Freizeitzentrums ALEXA (Bilder) in Berlin am Alexanderplatz, welches im September 2007 eröffnen wird. Mit dem Ausbau des Joint Ventures setzt Sonae Sierra seine starke Partnerschaftspolitik zur nachhaltigen Expansion fort und unterstreicht hiermit einmal mehr seinen Willen zum dauerhaften Engagement am Standort Deutschland.

Das Investitionsvolumen für 3do beläuft sich auf 272 Millionen Euro und für Weiterstadt beträgt das Investment 200 Millionen Euro. Beide Center mit insgesamt mehr als 2.500 neuen Arbeitsplätzen werden nach Fertigstellung von Sonae Sierra gemanagt.