Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

FMTG und M.O.F. bauen Hotel in Belgrad

Novi Beograd

Die Baugenehmigung liegt den beiden Unternehmen seit Dezember 2010 vor. Jetzt rollen die Bagger für das Joint-Venture Projekt der Falkensteiner Michaeler Tourism Group AG (FMTG AG) und der M.O.F. BETA Immobilien AG an, die damit auch ihren Markteintritt feiern. Das Gesamtinvestment des Vierstern Stadthotels in Verbindung mit einem hochwertigen Office-Tower in Belgrader Top-Lage liegt bei über 40 Millionen Euro.

.

Das neue Falkensteiner Hotel in Novi Beograd umfasst 171 Zimmer und ist direkt an einen 12-stöckigen Office Tower mit 6.000 m² angeschlossen. Boris Podrecca, der in Serbien geborene und in Wien lebende Architekt, zeichnet für die Gesamtplanung des modern-designten Cityhotels im Geschäftsviertel mit Fertigstellung 2012 verantwortlich.

Serbien ist das sechste Land auf der FMTG-Karte
Dr. Alexander Rössler, COO der FMTG AG, freut sich über den Markteintritt in Serbien: "Ganz besonders freut mich auch unser Schritt weiter in Richtung Osten. Nachdem wir ja schon erfolgreich ein Stadthotel in Bratislava führen, können wir unseren Businesskunden bald eine weitere wichtige Topdestination bieten. Die Balkan-Metropole blüht aber vor allem auch für Städtereisende in den letzten Jahren immer mehr auf."