Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Flughafen Wien kündigt Bestandsverträge mit der Firmengruppe Sardana

Aufgrund von maßgeblichen Zahlungsrückständen, der mangelnden Bestückung mit Ware in einzelnen Geschäften und dem versäumten Ausbau im neuen Terminal Check-in 3, hat die Flughafen Wien AG nach langen und leider erfolglosen Verhandlungen die Bestandsverträge mit den Gesellschaften Artifacts, Saveria und Striberny im Check-in 3 gekündigt. Zur Durchsetzung der Ansprüche der Flughafen Wien AG laufen gegenwärtig mehrere Exekutionsverfahren gegen die genannten Gesellschaften. Gleichzeitig wurde Räumungsklage eingebracht.

Da die laufenden Exekutionen nicht zu entsprechenden Zahlungsflüssen geführt haben, hat die Flughafen Wien AG gegen die genannten Gesellschaften auch einen Konkursantrag beim Landesgericht Korneuburg eingebracht....

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Wien