Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Flughafen Frankfurt-Hahn: Aufsichtsratschef befürchtet keine Insolvenz

Keine Insolvenz ist laut Aufsichtsratschef Salvatore Barbaro in den nächsten Monaten für den defizitären Flughafen Frankfurt-Hahn zu befürchten. Auch dann nicht, wenn - wie sich abzeichnet - fundierte Pläne von Bietern nicht vor Herbst vorliegen. Wie Barbaro meint, könnte unter der Prämisse, das Ende der Liquidität auf Ende September festzulegen, vom Land Rheinland-Pfalz eine Zwischenfinanzierung in Form eines maximal 34 Millionen Euro großen Gesellschafterdarlehens gewährt werden. Rheinland-Pfalz ist mit 82,5 Prozent Mehrheits-Eigentümer des Flughafens; 17,5 Prozent der Anteile hält das Land Hessen.

Der Verkauf des kriselnden Airports war kürzlich nach groben Ungereimtheiten im Geschäftsgebaren des vermeintlichen chinesischen...

[…]