Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Flensburg: Ehemalige Kaserne in Tarp wird neues Stadtquartier

Auf dem 41 ha großen Gelände der aufgegebenen Friedrich-Wilhelm-Lübcke-Kaserne soll innerhalb der kommenden zehn Jahre ein neues Wohn- und Gewerbegebiet entstehen. Baubeginn für den "Schellenpark" soll im Frühjahr 2008 sein. Zuvor werden für rd. 15 Mio. Euro die Altanlagen der Kaserne komplett abgeräumt. Die mit 100 Mio. Euro veranschlagten Gesamtbaukosten werden von der Bauplan Nord GmbH, der Stadtwerke Flensburg GmbH und dem Abbruchunternehmen Balzersen finanziert.

.

Der "Schellenpark" wird ein eigenes Versorgungsnetz für Strom, Wasser und Abwasser erhalten und über ein von den Stadtwerken geplantes Blockheizkraftwerk mit Wärme versorgt werden.

Gewerbeflächen könnten noch im laufenden Jahr vergeben werden, so Bauplan-Geschäftsführer Torsten Koch. Das letzte private Baugrundstück soll in spätestens zehn Jahren vermarktet sein.