Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Kategorie „Innovative Architektur“

Iconic Award geht an das „Flare of Frankfurt“

Diese Woche zeichnete der Rat für Formgebung das „Flare of Frankfurt“mit dem Iconic Award in der Kategorie „Innovative Architektur“ aus. Das von Hadi Teherani entworfene und von Strabag Real Estate/RFR entwickelte und Ende 2018 fertiggestellte Gebäudeensemble [wir berichteten]überzeugte durch seine dreidimensionale, wabenartige Fassade und dem gelungenen Nutzungsmix: Neben einem Moxy und einem Longstay Hotel von Residence Inn vereint das Flare hochwertige Eigentumswohnungen, Laden- und Restaurantflächen sowie ein innovatives Parkhaus unter seinem Dach.

.

Die glücklichen Gewinner bei der Preisgala (v.l.n.r.): Andreas Hülsken, Strabag
Real Estate Bereichsleiter Rhein-Main und Dr. Christian Bergmann, Projektleiter Hadi
Teherani Architects.
© Lutz Sternstein/Rat für Formgebung
Als Gründe für den Rat für Formgebung, das Flare in der Großen Eschenheimer Straße 18 mit dem als unabhängiges Gütesiegel für zeitgenössische Design- und Architekturleistung geltenden Iconic Award zu ehren seien „sowohl Form als auch Funktion“, die zu „zu einer komplexen Stadtreparatur im Herzen Frankfurts“ beitragen und die „den heterogenen Ort städtebaulich in eine neue Dimension“ heben würden.