Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Finanzspritze soll Dorint wirtschaftlich wiederbeleben

Dorint hält die Hand weit auf. Bis zu 60 Millionen Euro möchte die Kölner Hotelgruppe von entsprechend finanzkräftigen Privatanlegern einsammeln, um ihre angeschlagene ökonomische Verfassung ins Lot zu bringen. Dies erläuterte Dirk Iserlohe, CEO des Dorint-Eigentümers Ebertz & Partner, der Wirtschaftswoche. 2017 soll die Kette, die rund 3.300 Mitarbeiter beschäftigt und derzeit 39 Häuser in Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden betreibt, in eine Gesellschaft mit dem einigermaßen bezeichnend anmutenden Namen Honestis überstellt werden.

Seit Jahren haben Dorint-Hotels Schwierigkeiten mit der pünktlichen Begleichung ihrer Pacht. Laut Iserlohe betrugen die Pachtrückstände der Dorint-Hotels zu Jahresende 2015 fast 10 Millio...

[…]