Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Finanzinvestor übernimmt den Immobilienfranchiser Realogy

Der Finanzinestor Apollo Management will den weltweit größten Immobilienfranchiser Realogy Corp. übernehmen. Die Transaktion, die vom Realogy-Management unterstützt wird, hat ein Volumen von rd. 9 Mrd. US-Dollar inklusive Schuldenübernahme. Das entspricht dem 11fachen des prognostizieren Ebitda für 2006. Apollo will den Realogy-Aktionären 30 Dollar/Anteilsschein bezahlen. Die Transaktion soll im Frühjahr 2007 abgeschlossen werden, Realogy wird dann von der Börse genommen.

.

Henry Silverman bleibt CEO bis Ende 2007
Wie Realogy mitteit, wird Chairman und CEO Henry R. Silverman seinen Vertrag, der noch bis zum 31. Dezember 2007 läuft, erfüllen. Sein Nachfolger als CEO soll Vice Chairman Richard A. Smith werden.

Realogy ist ein Spin-off der Cendant Corporation, seit 1. August 2006 ist das Unternehmen an der New Yorker Börse notiert. Im Oktober 2006 hat Realogy das internationale Immobiliennetzwerk Oncor International Partner übernommen, dem in Deutschland die Dr. Lübke GmbH angeschlossen ist. Zur Realogy-Gruppe gehören auch Century 21, Coldwell Banker, Coldwell Banker Commercial, ERA, Sotheby’s International Realty, NRT Incorporated, Cartus und Title Resource Group.