Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Feierliche Eröffnung des Europa-Center Logistikpark Bremerhaven

Unter dem Motto „Auf die Plätze, fertig[gestellt], los!“ feierte gestern die Hamburger Immobiliengruppe Europa-Center gemeinsam mit ihrem Mieter Schnellecke Group die Eröffnung des Europa-Center Logistikparks Bremerhaven auf dem ehemaligen Gelände der „Carl Schurz“-Kaserne.

.

Denn wo noch vor 12 Monaten eine riesige Freifläche völlig ungenutzt brach lag, ragt inzwischen die erste von insgesamt bis zu 8 auf dem Areal projektierten Logistikhallen empor. Die jüngst fertig gestellte Halle umfasst eine Gesamtfläche von ca. 20.000 m² und wurde von der I. Europa-Center Logistik GmbH & Co.KG unter Verwendung von Fördermitteln des Bundes sowie des Landes Bremen realisiert. Bereits im Mai 2007 vergangenen Jahres wurde der Mietvertrag mit dem bekannten Automotive-Zulieferer Schnellecke Group abgeschlossen.

Das Wolfsburger Unternehmen hat bereits vor einigen Wochen mit ersten Arbeiten die Fertigungshalle in Betrieb genommen und zeigt sich äußerst zufrieden mit dem Verlauf der Fertigstellung: „Die Zusammenarbeit mit dem Bauträger und vor allen Dingen mit der Wirtschaftsförderung war sehr gut. Alle Änderungswünsche wurden problemlos umgesetzt und planmäßig durchgeführt. Uns wurde jegliche Unterstützung gewährt, dieses gilt auch für die Arbeitsagentur in Bremerhaven“, so Jörg Hartmann, Vorstandsmitglied der Schnellecke Group AG & Co. KG. Pünktlich zum Einzug der Schnellecke Group wird die Halle an ihren neuen Besitzer, die AMB Property Corporation®, einem führenden Investor und Entwickler von Logistikimmobilien übergeben. Der Kaufvertrag wurde im Oktober vergangenen Jahres unterzeichnet.

Mit zahlreichen Gästen aus Politik und Wirtschaft fand gestern im feierlichen Rahmen die offizielle Eröffnung der Halle statt: so waren u.a. Oberbürgermeister Jörg Schulz, Bürgermeister Jens Böhrnsen sowie den Aufsichtsratvorsitzenden der Schnellecke Group AG & Co. KG, Rolf Schnellecke, als Ehrengäste und Festredner vor Ort. Die Stadtväter können sich über die Standortwahl des Wolfsburger Großunternehmens wahrlich freuen: schließlich werden durch die Neuansiedlung von Schnellecke etwa 100 neue Arbeitsplätze am Standort entstehen. Und dies ist erst der Anfang: „Die Fertigstellung der ersten Halle ist für uns sozusagen der symbolische Startschuss: auf eine Fläche von insgesamt 33 ha werden wir in naher Zukunft einen ganzen Logistikpark direkt am Terminal realisieren. Eine solche Standortsituation gibt es deutschlandweit nur hier in Bremerhaven!“, so Mike Müller, verantwortlicher Projektleiter für das Bauvorhaben der Immobiliengruppe in Bremerhaven. Der Baubeginn des nächsten Abschnittes ist bereits im Sommer 2008 vorgesehen. Weiterführende Informationen zu den Mietkonditionen können über die Hamburger Zentrale der Europa-Center Immobiliengruppe erfragt werden. Der Hamburger Investor ist überzeugt von der Qualität des Standortes, insbesondere aufgrund seiner optimalen Lage in unmittelbarer
Angrenzung an den Container Terminal 4. In diesem Sinne: auf die Plätze, fertig, los!