Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Expansion: Neue Geschäftsfelder und Mitarbeiter bei Cushman & Wakefield

Cushman & Wakefield (C&W) erweitert seine Beratungspalette in Deutschland um die Bereiche Real Estate Management und, innerhalb der Bautechnischen Beratungsabteilung, um die Technische Due Diligence (TDD). Mit dieser Vorbereitung auf den sich derzeit in einen Nutzermarkt entwickelnden Immobilienmarkt führt das Unternehmen nach eigenen Angaben seine Strategie der konsequenten Marktnähe fort.

.

„Wir schließen die Wertschöpfungskette für Investoren und Nutzer“, so Martin Brühl (Bild 4 l.), Managing Partner von C&W in Deutschland, „und schaffen eine Schnittstelle zwischen der Flächen- und Kapitalmarktberatung.

Mit Michael Amann (41, Bild 1 l.) präsentiert C&W einen erfahrenen Immobilienmanager an der Spitze der sich in Gründung befindenden Gesellschaft für C&W Real Estate Management, der das neue Beratungsangebot über die volle Wertschöpfungskette in den Beratungssegmenten des kaufmännischen Immobilienmanagements, technischen Immobilienmanagements, Facility-Managements, Center-Managements sowie Asset- und Portfolio-Managements aufbaut. Amann, zuletzt Leiter des Property/Asset Managements bei Schroders/Aareal Bank AG in Wiesbaden, bringt über 15 Jahre Expertise aus der Immobilienverwaltung mit.

Dipl.-Ing. Architekt Martin Ramb (41, Bild 2 l.) beginnt am 6. August in der Bautechnischen Beratungsabteilung von C&W mit dem Ausbau der Fachdisziplin Technische Due Diligence (TDD). Er verfügt über fast zehn Jahre Berufserfahrung in der TDD für verkäufer- und käuferseitige technische Portfolioanalyse, mit Schwerpunkten auf Portfoliotransaktionen, Projektmanagement, Planungskoordination und Ausführungsplanung. Martin Ramb hat Immobilienökonomie an der ebs in Oestrich-Winkel studiert und an der Technischen Universität Darmstadt sein Studium für Architektur und Städtebau als Diplom-Ingenieur abgeschlossen.

Dragan Jeftiæ (34, Bild 3 l.) übernimmt am 1. September die Leitung der Bereiche Büro- und Industrievermietung von C&W in Deutschland und wird in dieser Position den Ausbau der „Office & Industrial Agency“ von C&W im Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus vorantreiben. Der Immobilien-Ökonom (GdW) und Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft verfügt über zwölf Jahre Berufserfahrung im Portfolio-, Immobilien- und Investment-Management. So war er zuletzt Direktor Real Estate Asset Management bei einer internationalen Asset-Management-Gesellschaft.

Bereiche neu geordnet
Zudem hat das Unternehmen seine Beratungspalette neu geordnet und nun in die Bereiche „Space Transactions“ und „Capital Markets Group“ strukturiert: Martin Brühl verantwortet nun neben der Geschäftsführung den Bereich Space Transactions mit den Abteilungen Büro-, Industrieflächen- und Einzelhandelsvermietung, Real Estate Management, Bautechnische Beratung sowie Angewandte Marktforschung. Dr. Martin Braun (Bild 5 l.), Partner, Leiter von Corporate Finance, hat außerdem die Leitung der Capital Markets Group in Deutschland mit den Beratungsdisziplinen Corporate Finance, Investment Brokerage und Valuation Advisory übernommen.

„Die außerordentlich positiven Erfahrungen, die wir in den vergangenen Jahren mit den Beratungsexpertise unserer Capital Markets Group gemacht haben, deren Leistungspalette sich stringent an den Anforderungen des Marktes orientiert, setzen wir mit dem Ausbau der am Nutzermarkt ausgerichteten Geschäftsfelder konsequent fort“, kommentiert Martin Brühl. C&W in Deutschland ist die profitabelste Einheit des weltweit größten Immobilienberatungsunternehmens in partnerschaftlicher Führung und Eigentümerstruktur.