Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

EXKURS: Degewo stellte Studie vor

Die Humboldt Universität zu Berlin hat in Zusammenarbeit mit dem Berliner Wohnungsunternehmen Degewo eine Studie erarbeitet, die erstmals das besondere Engagement der kommunalen Wohnungsunternehmen für die Stadt und ihre Entwicklung als Renditekennzahl quantifiziert.

„Wohnungsunternehmen im Eigentum der Kommunen sind verlässliche Partner bei der Umsetzung der wohnungs- und stadtentwicklungspoli- tischen Ziele. Ihr Engagement im Quartiersmanagement oder bei der Förderung stabiler Nachbarschaften steht für eine Stadtrendite, die die Unternehmen - über die Kapitalrendite hinaus - erwirtschaften“, erklärte Lutz Freitag, Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen. „Die Stadtrendite ist ein wichtiger Beitrag für die Zukunft der Kommunen“, erklärte Freitag im Hinblick auf die gestrige Präsentation der Studienergebnisse in Berlin. Die wissenschaftlich entwickelte Berechnungsmethode der Stadtrendite mache diese Leistungen der kommunalen Wohnungsunternehmen darstellbar und sei ein wichtiger Schritt, die Bedeutung dieser Unternehmen für die Stadt im Bewusstsein der Öffentlichkeit stärker zu verankern, so Freitag. Der GdW werde die Ergebnisse dieser Studie sowie ähnliche Forschungsansätze, z. B. zur erwirtschafteten "Mieterrendite", wie sie von der GBH Bauen und Wohnen Hannover ermittelt wurde, zusammenführen und für eine breite gesellschaftliche und politische Diskussion aufbereiten.

.