Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Europäischer Mietpreisindex setzt die Abwärts-Entwicklung fort

Im 3. Quartal haben die aggregierten Spitzenmieten für Büroflächen weiter nachgegeben. Der europäische Mietpreisindex von Jones Lang LaSalle (basierend auf der gewichteten Performance von 24 Index-Städten*) zeigt das dritte Quartal in Folge eine Entwicklung mit Negativvorzeichen (-0,4% über das Quartal und -0,5% im Jahresvergleich). Nur in zwei Märkten ist die Spitzenmiete über das Quartal gestiegen, darunter mit München (+1,7 %) eine der deutschen Immobilienhochburgen. Stockholm kommt auf ein Plus von 2,3%. Grund: die einmal mehr beiderorts relativ starken Konjunkturdaten sowie das geringe erstklassige Flächenangebot im CBD bei nach wie vor guter Nachfrage. Einen Rückgang weist die Spitzenmiete in Madrid (-2,0%), Mailand (-1,9%)

[…]