Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Europäische Prime-Gewerbeimmobilien verlieren bis 2015 an Attraktivität für Investoren

DTZ hat die jüngsten Ergebnisse des DTZ Fair Value Index TM für Europa veröffentlicht. Der Index, der die relative Attraktivität der aktuellen Preise auf den europäischen Immobilienmärkten abbildet, blieb im 3. Quartal nahezu stabil und gab nur leicht von 75 auf 74 Zählerpunkte nach. Der Wert für den europäischen Büromarkt sank von 66 auf 60 Zählerpunkte, wohingegen Einzelhandel und Industrie/Logistik von 77 auf 79 bzw. von 88 auf 91 anstiegen.

Im 3. Quartal sind die Renditeforderungen an Immobilien in einigen Kernmärkten Europas wie beispielsweise in Deutschland und Großbritannien angesichts gestiegener Anleiherenditen nach oben gegangen. Somit haben diese Märkte leicht an Attraktivität eingebüßt. Gleichwohl werden sieben d...

[…]