Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Eurohypo AG: Verbriefung eines Portfolios mit einem Volumen von 550 Mio. Euro

Freshfields Bruckhaus Deringer hat die Eurohypo AG bei der Verbriefung des so genannten „Leo-II-Portfolios“ über ihre europäische Plattform Opera beraten. Die Transaktion unter dem Namen „Opera Germany (No.3)“ hatte ein Volumen von 550 Mio. Euro. Über Commercial Mortgage Backed Securities (CMBS) verbriefte die Bank dabei einen Einzelkredit an deutsche Tochtergesellschaften des österreichischen Immobilienunternehmens CA Immobilien Anlagen AG. Insgesamt wurden die im Rahmen von „Opera Germany (No.3)“ begebenen CMBS bei Investoren aus 15 Ländern platziert.

.

Das jetzt verbriefte Darlehen hatte die Eurohypo im vergangenen Jahr an die deutschen Tochtergesellschaften der österreichischen CA Immobilien Anlagen AG vergeben. Auch bei dieser Transaktion stand Freshfields Bruckhaus Deringer der Bank zur Seite. Finanziert wurde dabei der Erwerb von 36 Gebäuden vom Land Hessen (Leo-II-Portfolio), darunter die des Wirtschafts- und des Kultusministeriums in Wiesbaden, Polizeistationen, Gerichts- und Verwaltungsgebäude in insgesamt 19 hessischen Städten. Das Land Hessen hat die Immobilien nach dem Verkauf teils langfristig zurückgemietet.