Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

EU-Binnenmarktkommissar will Privilegierung von Immobilien als Kreditsicherheit kippen

Die Besicherung von Krediten durch Immobilien wird in Zukunft deutlich erschwert. Wie das Wirtschaftsmagazin 'impulse' (Ausgabe 10/2010, EVT 30. September) berichtet, plant die EU-Kommission, die Privilegierung von Immobilien als Kreditsicherheit zu kippen. Binnenmarktkommissar Michel Barnier will europaweit einheitliche Regeln für die Bankenaufsicht schaffen und in diesem Zuge eine Sonderregelung in Deutschland abschaffen: Bislang müssen Banken für Kredite, die mit Immobilien besichert sind, nur die Hälfte des sonst üblichen Eigenkapitals hinterlegen. Dieses Privileg will Barnier nun streichen oder an strenge Auflagen knüpfen.

Als Folge davon dürften laut 'impulse' Kredite teurer werden. "Das kann zu einer erheblichen Mehrbelastung...

[…]