Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Essen: Büromarkt auf hohem Niveau weiter stabil

Markus Büchte

Die Büroflächenumsätze in Essen zeigen sich auch nach dem dritten Quartal 2008 stabil und befinden sich weiterhin auf hohem Niveau. Innerhalb des dritten Quartals wurden in der Ruhrmetropole nach Erhebung der Cubion Immobilien AG etwa 21.100 m² Bürofläche neu vermietet und zusätzlich rund 13.700 m² durch Eigennutzer absorbiert. In Summe verbucht Essen damit zum Quartalsende einen Büroflächenumsatz (Vermietung und Eigennutzungen) von rund 129.350 m². Dies entspricht fast 72 % des Gesamtjahresumsatzes aus dem Rekordjahr 2007.

.

„Auch wenn der Essener Büromarkt damit auf einem sehr guten Weg ist und sich weitere große Deals in der Pipeline befinden, so erwarten wir für 2008 jedoch nicht, dass der Vorjahreswert wieder erreicht werden kann.“, so die Einschätzung von Markus Büchte, für das Vermietungsressort zuständiger Vorstand der Cubion Immobilien AG.

Die Angebotsreserve nähert sich inzwischen einem bedenklich niedrigen Niveau. Nach einer Leerstandsquote von etwa 5,5 % zum 3. Quartal 2007 stehen jetzt nur noch rund 3,9 % des Büroflächenbestandes zur Verfügung, was etwa 137.000 m² entspricht. „Dabei verfügt nur etwa ein Fünftel dieser Flächen über eine sehr gute Qualität. Der Engpass in diesem Qualitätssegment ist im Tagesgeschäft bereits deutlich spürbar. Manche Nachfrage können wir nur noch mit Kompromissen bedienen.“, so Büchte.

Die Spitzenmiete liegt aktuell bei 13,00 EUR/m² mit steigender Tendenz. Die Durchschnittsmiete beträgt rund 9,00 EUR/m². Derzeit beobachtet Cubion, dass einige Vermieter von Bestandsimmobilien ihre Angebotsmieten an die Marktlage anpassen und die Preise nach oben korrigieren.