Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Erster Spatenstich für neue Einkaufs-Attraktion

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich durch Passaus Oberbürgermeister Albert Zankl haben am Donnerstag, 26. Oktober 2006, die Bauarbeiten für das 130-Millionen-Euro-Projekt auf dem Lokschuppenareal in der Innenstadt begonnen. Als ein weiterer Baustein des neuen Passauer Stadtquartiers „Neue Mitte“ errichtet die ECE eine Einkaufsgalerie mit rund 21.000 m² Verkaufsfläche und ca. 500 Parkplätzen. Auf drei Ebenen werden etwa 90 Fachgeschäfte, Cafés und Restaurants Platz finden. Rund 700 Arbeitsplätze und etwa 70 Ausbildungsplätze sollen dauerhaft entstehen. Während der Bauphase werden bis zu 700 Bauleute mit der Fertigstellung der Stadt-Galerie beschäftigt sein. Schon jetzt sind mehr als 70 Prozent der Ladenflächen an renommierte Einzelhandelsunternehmen aus den Bereichen Textil/Mode, Schuhe, Drogerie/Gesundheit und Lebensmittel vermietet.

.

„Die Stadt-Galerie Passau entsteht im Herzen der Stadt und wird einer der städtebaulich am besten integrierten ECE-Standorte“, sagt Alexander Otto, Vorsitzender der ECE-Geschäftsführung. Die Anbindung der Stadt-Galerie an die vorhandene Fußgängerzone der 50.000-Einwohner-Stadt ist optimal. Darüber hinaus wird die Fußgängerzone erweitert. Die Stadt-Galerie ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto sehr gut zu erreichen. Im Einzugsgebiet des Centers leben ca. 409.000 Menschen, jährlich besuchen rund 1,5 Millionen Tagesgäste die Dreiflüssestadt.


Bild oben, v. re: Josef Schüller (ECE-Bereichsleiter Center-Management), Dagmar Plenk (2. Bürgermeisterin Passau), Albert Zankl (Oberbürgermeister), Willi Schmöller (Altoberbürgermeister), Dr. Andreas Mattner (ECE-Geschäftsführer Kommunikation und Akquisition Special), Kurt Franke (Projektleiter), Dr. Jan Rüttgers (Projektentwickler), Gerd Wilhelmus (Geschäftsführer ECE Development) Jost Hering (ECE-Bereichsleiter Architektur), Martin von Lom (Bilfinger Berger AG)