Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Eröffnung des neuen Courtyard by Marriott in München

Am 01.10.2006 wird das neue Courtyard by Marriott München City Center, nur wenige Gehminuten vom weltbekannten Marienplatz und der Theresienwiese, wo jedes Jahr das Oktoberfest gefeiert wird, eröffnen. Generaldirektor des Hauses ist Winfried Storm, der vorher das Renaissance München Hotel leitete. Als Verkaufs- und Marketingleiterin wurde Viktoria Kuglics, vormals in Orlando stationiert, benannt. Ingesamt sind im ersten Hotel der gehobenen Mittelklassemarke in München 77 Arbeitsplätze entstanden. Eigentümerin des Komplexes ist die DIFA Deutsche Immobilien Fonds AG, Hamburg. DIFA ist die zweitgrößte Kapitalanlagegesellschaft in Deutschland und hat sich in den letzten Jahren als Hotelinvestor in den Geschäftsmetropolen Deutschlands und Europas einen Namen gemacht. Im Liegenschaftsportfolio der DIFA befinden sich 22 Hotels im Wert von 1,3 Milliarden Euro.

.

Das Hotel liegt auf der Schwanthaler Straße und bietet mit 235 Zimmern, 12 Studio-Suiten und einer „Leo-Suite“ sowohl Geschäftsreisenden als auch Touristen einen idealen Ausgangspunkt um die Stadt zu erkunden. Das neue Haus wird über ein mediterranes Bistro und Bar mit dem Namen „Olèo Pazzo“ mit insgesamt 155 Plätzen verfügen. Das erste Restaurant dieser Art ist sehr erfolgreich am 1. Juni 2005 im Courtyard by Marriott Berlin Mitte eröffnet worden und zeichnet sich durch einen zeitgemäßen mediterranen Bistrostil aus. Benannt ist es nach dem legendären „Leo Mezzotapoli“, der wegen seiner Vorliebe für alles rund um die Olive und seiner exzentrischen Art auch „Oleo Pazzo“, („verrückte Olive“), genannt wurde.

Darüber hinaus bietet das Courtyard by Marriott München Zentrum Hotel ein Fitness Center an. Weitere Annehmlichkeiten des Hauses: Business Corner mit drei Computerstationen, Zimmerservice auf Anfrage, 24-Stunden Shop „The Market“ und hoteleigene Parkplätze für 30 Autos. Für Konferenzen und Feierlichkeiten jeder Art stehen 180 m² Fläche verteilt auf vier flexible Räume zur Verfügung.