Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Erneut Urteil gegen die Meinl Bank in der Causa

Am 05.08.2009 wurde der Poduschka Anwaltsgesellschaft mbH, die mehr als 700 MEL-Geschädigte vertritt, ein weiteres - aus Sicht der Anleger erfreuliches - Urteil des Handelsgerichtes Wien zugestellt. Die Meinl Bank wurde erneut zur Rückzahlung des ursprünglichen Kaufpreises in Höhe von mehr als 20.000
Euro verurteilt.

Konkret kam das Handelsgericht Wien zum Schluss, dass sich die Anlegerin im Zeitpunkt des Kaufes in Irrtum darüber befand, dass bei MEL-Zertifkaten Kursschwankungen bis zu einem Verlust eines erheblichen Teils des eingesetzten Kapitals und eines Totalverlustes möglich seien. Ausgelöst wurde dieser Irrtum durch Aussagen in Werbeprospekten, welche die Stampiglie der Meinl Bank tragen. Damit wurde der Eindruck erweckt, das...

[…]