Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Bundesländer erhöhen Grunderwerbsteuern

Seit 2006 dürfen die Bundesländer den Grunderwerbsteuersatz selbst festlegen. Von dieser Option haben in den letzten Monaten viele Länder Gebrauch gemacht. Zum Jahresbeginn stieg der Steuersatz in Brandenburg, Bremen, Niedersachen und im Saarland, sowie im April in Thüringen und im Oktober in NRW. Folgen wird Schleswig-Holstein, geplant sind Erhöhungen zudem in Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern und Rheinland-Pfalz. Unverändert bei 3,5 % bleibt der Steuersatz nur in Bayern und Sachsen.

Die Anhebung der Grunderwerbsteuer verteuert den Kauf eines Hauses oder Grundstückes unnötig. Den Ländern ist damit zwar die Möglichkeit gegeben, ihre Haushalte aufzubessern. Andererseits könnte die Maßnahme aber potentielle Immobilienkäuf...

[…]