Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Erfolgreicher Stadtumbau Ost braucht Altschuldenhilfe

"Ohne Anschlussregelung für die Altschuldenhilfe können wir an die bisherigen Erfolge des Stadtumbaus in Ostdeutschland nicht anknüpfen". Das erklärte der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen anlässlich der heutigen Beratungen im Deutschen Bundestag über Anträge zur Weiterführung der Altschuldenregelung.

Bis zum 30. Juni 2010 konnten die Wohnungsunternehmen dank der Altschuldenhilfe 224.422 Wohnungen abreißen, um den Leerstand in den neuen Bundesländern zu verringern und durch Marktbereinigung die Innenstädte zu stärken, berichtet der GdW. Das sind achtzig Prozent der insgesamt knapp 280.000 Wohnungen, die bis 2010 vom Markt genommen wurden, wie ein vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentw...

[…]