Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Erfolgreiche Platzierung der Helaba-Genussrechtsemission

Die Helaba hat mit großem Erfolg Inhaber-Genussrechte mit zehnjähriger Laufzeit bei deutschen institutionellen Investoren platziert. Zum Book-Building wurde eine Pot-Struktur gewählt. Das Orderbuch war mit fast 400 Mio. Euro Ordervolumen schnell überzeichnet. Die Helaba erhöhte das zwischen 150 und 200 Mio. Euro geplante Zeichnungsvolumen auf 300 Mio. Euro . Damit wurde die seit langem größte Genussrechtsanleihe im deutschen Markt begeben.

.

Lead Manager sind die Deutsche Bank und die Helaba. Die Anleihe valutiert am 1. November 2006 mit einem Emissionskurs von 99,289 und einem Kupon von 4,875 Prozent. Die Ratingagentur Moody’s Investor Service hat die Emission mit A1 bewertet. Im Unterschied zu größeren Genussrechtsemissionen anderer Emittenten, die in der letzten Zeit begeben wurden, hatte sich die Emittentin bewusst für den deutschen Markt entschieden und auf eine international ausgerichtete Platzierung verzichtet.