Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Entwicklung auf den Büro- und Handelsimmobilienmärkten weniger volatil

Die DG HYP hat in einer aktuell erschienenen Studie neben den sechs Top-Standorten die Entwicklung auf den Büro- und Handelsimmobilienmärkten in zwölf regionalen Immobilienzentren analysiert, die sie aufgrund ihrer Marktgröße und einer bundesweiten Streuung ausgewählt hat. Untersucht wurden die Marktentwicklungen in den Oberzentren Augsburg, Bremen, Darmstadt, Dresden, Hannover, Karlsruhe, Köln, Leipzig, Mannheim, Mainz, Münster und Nürnberg.

Büroimmobilienmarkt umfasst 311 Millionen Quadratmeter
Der deutsche Büromarkt umfasste im Jahr 2008 ein Flächenvolumen von 311 Millionen m². Auf die sechs Top-Standorte Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart und München entfällt mit 69 Millionen Quadratmeter knapp ein...

[…]