Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Ende in Sicht - ACS baut Beteiligung an Hochtief aus

Die Übernahmeschlacht neigt sich dem Ende und der spanische Baukonzern scheint die Nase vorn zu haben. Wie ACS heute mitteilt, ist die wichtige 30-Prozent-Marke überschritten, das Unternehmen hält derzeit 31,59 Prozent der Hochtief-Aktien. Dies sei das Ergebnis der verlängerten Aktien-Umtauschaktion. Nach dem deutschen Aktiengesetz herrscht aber erst am 1. Februar endgültige Klarheit über den Ausgang der feindlichen Übernahme. Denn die Aktionäre von Hochtief haben vom 24. Januar an insgesamt noch sieben Bankarbeitstage, um von der Annahme des ACS-Angebots zurück zu treten. Laut ACS wird das finale Ergebnis infolge der gesetzlichen Regelung also am 03. Februar vorliegen.

[…]