Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Ende einer unendlichen Geschichte: Aus für griechische Schule in München

Der Anfang reicht zurück ins Jahr 2001: Da erwarb der Staat Griechenland ein anderthalb Hektar großes Grundstück in Berg um direkt neben dem städtischen Michaeli-Gymnasium eine Grundschule für 750 Schüler zu errichten.

Dann geschah allerdings lange nichts an der Hachinger-Berg-Straße im Südosten der Stadt. Und auf nichts folgten umständliche Kommunikationsversuche auf diplomatischem Weg. Irgendwann aber sah die Stadtverwaltung Handlungsbedarf und klagte auf Rückgabe des Grundstücks. Denn in München ist - wie in jeder anderen deutschen Großstadt - der Baugrund inzwischen immens knapp und Brachland im Flächenwidmungsplan eigentlich nicht vorgesehen. Woraufhin 2014 tatsächlich die Bauarbeiten starteten. Um Rechtssicherheit herzu...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: München