Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Ellwanger & Geiger mit eigenem asiatischen Immobilienaktien-Fonds

Die Stuttgarter Privatbank Ellwanger & Geiger hat ihr Fonds-Angebot um den E&G Fonds Property Stocks Asia Pacific erweitert. Dieser Fonds wird in Wertpapiere börsennotierter asiatischer Immobilienunternehmen, darunter auch REITs (Real Estate Investment Trust), investieren.

.

„Emerging markets, wie China, Thailand, Indonesien und Indien, befinden sich derzeit in einem Aufholprozess und werden unserer Einschätzung nach auch in Zukunft mit hohen Wachstumsraten zu den dynamischsten Ländern der Welt gehören“, erklärt Arnim E. Kogge, Leiter Kapitalanlagen bei Ellwanger & Geiger. „Der daraus resultierende Bedarf an modernen Büroflächen, das ansteigende Wohlstandsniveau immer breiterer Bevölkerungsschichten sowie die stete Nachfrage nach größerem und qualitativ hochwertigem Wohnraum als auch nach modernen Einkaufszentren bescheren gerade Immobiliengesellschaften gewaltige Wachstumspotentiale“, so Kogge weiter. Die prognostizierte Rendite des E&G Fonds Property Stocks Asia Pacific liegt bei langfristig 10 Prozent pro Jahr.

Der E&G Fonds Property Stocks Asia Pacific wird wertorientiert aktiv gemanagt. „Wir streben keine Nachbildung eines Index an. Denn diese werden von den Schwergewichten aus Australien, Japan und Hongkong dominiert“, erklärt Fonds Manager Eng Teck Tan von der australischen Treasury Asia Asset Management Limited (TAAM), mit der Ellwanger & Geiger hier kooperiert. Tan und sein Team verfügen über eine langjährige Erfahrung am asiatischen Kapitalmarkt sowie umfassendes Know-how im Portfolio-Management und Aktien-Research.