Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Elbphilharmonie: Kostenspirale dreht sich weiter

Laut eines aktuellen Berichts des Spiegels steigen die Kosten für die Elbphilharmonie trotz des gerade mit Hochtief ausgehandelten Festpreises in Höhe von 575 Millionen Euro weiter in ungeahnte Höhen. Der Grund liegt in der Tatsache, dass es sich hierbei offensichtlich lediglich um den Nettopreis handelt, und die Umsatzsteuer von 19 Prozent bislang unberücksichtigt blieb. Das Magazin zitiert in seinem Artikel einen Sprecher der Hamburger Kulturbehörde, der einräumt, dass bislang keine exakte Angabe zu den Mehrkosten gemacht werden könnten, da die steuerliche Lage "sehr kompliziert" sei, auch weil es sich bei der Betreibergesellschaft um eine gemeinnützige GmbH handele; zudem sei die Einstufung der zusätzlichen Kosten durch das Fin

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Hamburg
Projekte: Elbphilharmonie

Das könnte Sie auch interessieren: