Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

EK-02-Steuer: Die Durchschlagung des Gordischen Knotens mit Nachbesserungsbedarf

Der Entwurf für eine neue EK-02-Besteuerung ehemals gemeinnütziger Wohnungsunternehmen weist noch Mängel auf. Ziel des Gesetzentwurfs, den das Bundeskabinett am 8. August 2007 im Rahmen des Jahressteuergesetzes 2008 beschlossen hatte, ist zum einen, den Wohnungsunternehmen eine Ausschüttungssperre aus dem Weg zu räumen. Künftig sollen sie ihre früher steuerfrei aufgedeckten stillen Reserven (Eigenkapital 02 / EK 02) nicht mehr ausschüttungsabhängig mit 30 Prozent, sondern einmalig pauschal mit 3 Prozent versteuern. Auf der anderen Seite will der Fiskus kommunalen Wohnungsunternehmen, die als Bestandshalter einzuordnen sind, auch weiterhin die Möglichkeit einräumen, nur im Falle von Ausschüttungen EK-02-Steuer zu zahlen und bei N

[…]