Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Einweihung des Justizzentrums Aachen

Heute wird die Justizministerin des Landes Nordrhein-Westfalen, Frau Roswitha Müller-Piepenkötter, das Justizzentrum Aachen einweihen.

.

Im Justizzentrum Aachen haben das Amtsgericht, das Landgericht, das Verwaltungsgericht, das Sozialgericht, das Arbeitsgericht und die Staatsanwaltschaft mit insgesamt rund 900 Bediensteten an einem gemeinsamen Standort ihren Platz gefunden. Das neue Justizzentrum ist in Erweiterung der denkmalgeschützten Gebäudesubstanz des Land- und Amtsgerichts Aachen auf dem Gelände der ehemaligen Justizvollzugsanstalt nach den Plänen des Architekturbüros Weinmiller-Architekten entstanden. Ein Justizzentrum dieser Art auf einer Fläche von 40.000 m² ist in Deutschland einmalig. In dem Neubautrakt sind in einem Zentralbau Sitzungssäle, Bibliothek, Kantine und andere Einrichtungen zur gemeinsamen Nutzung untergebracht. Zudem sind zwei moderne Verwaltungsgebäude sowie ein neungeschossiges Parkhaus mit 378 Stellplätzen entstanden. Rund 80 Mio. Euro wurden seit Baubeginn im Januar 2004 verbaut. Mit der Übergabe am Nikolaustag 2007 hat die Niederlassung Aachen des BLB NRW den angekündigten Fertigstellungstermin pünktlich eingehalten.