Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Einigung zwischen Immoeast und Constantia erst Mitte Oktober zu erwarten

Die Einigung zwischen der Immoeast AG sowie der Constantia Packaging B.V. (CP BV) wird zum Leidwesen von Eduard Zehetner, Chef der Immofinanz/Immoeast-Gruppe, offensichtlich ersten Berichten zufolge nicht vor der Hauptversammlung der Immoeast Anfang Oktober zustande kommen.

Die Immoeast hat offene Forderungen von 170 Millionen Euro an die CP BV-Mutter der börsennotierten Constantia Packaging AG (CP AG) [Constantia Verkauf — Interessenten fürchten Immofinanz-Klagen]. Denkbar wäre, dass die CP BV die CP AG verkauft. Der US-Fonds CVC soll 550 Mio. Euro – dies entspricht ungefähr dem Börsenwert – geboten haben. Im Gegenzug für seinen Verzicht auf eine Put-Option würde der Investor aus Baden, Rudolf Fries, 30 % der AMG-Anteile erhalten, und 60 % der AMG-Anteile könnten...

[…]

Mehr zum Thema:

Personen: Eduard Zehetner