Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Eine Immobilie als Treffpunkt der Sinne

In der Immobilienwirtschaft zählen nur die Fakten! Sicherlich ist die Präsentation einer Immobilie nur mit Fakten möglich. Lesen Sie hier, wie Sie eine Immobilie aus einer anderen Sichtweise betrachten kann. Dabei wird bewusst auf die Fakten verzichtet, um den Fokus komplett aus die andere Wahrnehmung zu lenken.

.

Das Prasseln des Kaminfeuers auf dem kuscheligen Sofa, der wunderbare Duft eines Weines, dessen Geschmack sich langsam im Gaumen entfaltet… so kann man sich wohl fühlen. Mitverantwortlich ist das Zusammenspiel der fünf Sinne in dieser Situation.
Die Erfahrung wie wichtig die Kombination der Sinne ist, haben wir alle schon während eines Schnupfens erfahren. Wenn die Nase „zu“ ist, dann schmeckt auch das Essen nicht mehr.
Allgemein kann man sagen, dass die Sinne zu unserem Wohlbefinden beitragen. Deshalb ist es sehr wichtig, dass auch der Ort, an dem wir arbeiten unsere Sinne anspricht und sie nicht vernachlässig.
Bestechende Standortvorteile
In München am Georg-Brauchle-Ring entstand in den letzten Jahren die Alternative zur Downtown München: Uptown München. Downtown hat als Wahrzeichen die Zwiebeltürme der Frauenkirche, in Uptown steht das höchste Bürogebäude der Stadt. 38 Geschosse verteilen sich auf 146 Meter Gesamthöhe. Umgeben wird der Münchner Büroriese von 4 Campusgebäuden, die 29 Meter in die Höhe ragen.
Schon auf den ersten Blick überzeugen die viele Standortvorteile für Uptown München:
-eigener U-Bahnanschluss
-optimale Anbindung an das Münchner Straßennetz und überregionale Autobahnen
-ausreichende Parkplätze
-gute Busanbindung
-Nähe Olympia Einkaufszentrum
Nicht nur die Standortvorteile überzeugen: Erleben Sie es selbst!
Darüber hinaus wird diese Immobilie mit ihrer besonderen Architektur Ihre Sinne überzeugen:
-Sehen: Auf der Südseite schauen die Angestellten bei gutem Wetter bis auf die Alpensilhouette. Dieser Blick über Downtown hinaus bis zu den Alpen vermittelt das Gefühl der Freiheit und ist jeden Tag aufs Neue schön und motivierend.
-Hören: In einem Schall isolierten Raum ist kein Leben möglich. Auch im neuen Münchner Büro-Hochhaus wird darauf geachtet, dass die Mitarbeiter nicht isoliert werden. Kreisrunde Fenster lassen sich nach außen öffnen. So kommen Natur- und Verkehrsgeräusche im Büro an. Die richtige akustische Umwelt ist wichtig für produktives Arbeiten.
-Riechen: Verbrauchte Luft stinkt und mindert die Konzentration. Deshalb erfolgt per Klimaanlage zweimal pro Stunde ein Luftaustausch. Oder riechen Sie das leckere Essen des Gastronomiebereichs?
-Schmecken: Durch die Fenster Frischluft schmecken, kombiniert mit dem Blick auf die Alpen, das macht müde Mitarbeiter wieder munter
-Fühlen: Eine Glashaut umhüllt das Tragwerk wie eine gespannte Membran. Betasten wir Glas mit unserer Haut, spüren wir je nach Wetter etwas Kaltes oder Heißes. Für den Büroalltag ist natürlich eine konstante Temperatur wichtig. Eine neuartige Sonnenschutzverglasung verhindert unerwünschte Einstrahlungen und eine übermäßige Erhitzung. So kann man sich wohl-fühlen.
Bei Uptown München steht das Up für etwas Positives, für einen Aufwärtstrend. Eine schöne Innovation für eine Immobilie. Umso schöner, wenn sich diese Philosophie auch auf die Mieter überträgt.

Sind Sie auch an einer außergewöhnlichen Darstellung Ihrer Immobilie interessiert? Das ist möglich, denn jedes Objekt hat etwas Interessantes, das außerhalb der Welt der Fakten liegt. Wir beraten Sie gerne.

Autor: Iris Schuler
Fotos: Uptown München, www.pixelquelle.de