Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Ein Sieger für den neuen Campus der Hochschule Ruhr West

Der Siegerentwurf für den neuen Campus der Hochschule Ruhr West in Mülheim an der Ruhr steht fest. Er stammt von den Unternehmen "HPP Hentrich-Petschnigg & Partner aus Düsseldorf, Astoc Architects & Planners aus Köln, Winter Ingenieure aus Düsseldorf und Planergruppe GmbH Oberhausen. Nach dem derzeitigen Planungsstand wird die Hochschule den neuen Campus in Mülheim ab Herbst 2014 beziehen können. Für die Baukosten sind einhundert Millionen Euro veranschlagt.

.

Am jetzt gekürten Siegerentwurf hatte die Jury im November zunächst insbesondere die Fassadengestaltung der Institutsgebäude, eine dunkle Ziegelsteinlochfassade mit ausgeprägtem Relief, kritisiert. Nach Ansicht der Jury war sie nicht geeignet, den Eindruck einer wissenschaftlichen Einrichtung zu vermitteln, sie erinnere eher an austauschbare Verwaltungsbauten. "Die Verfasser haben die Kritik angenommen, den Entwurf nachgebessert und sich insgesamt hervorragend präsentiert", lobte Markus Vieth, Leiter der Niederlassung Münster des BLB NRW.