Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Ein Gütesiegel für Gütesiegel ist notwendige Korrektur verfehlter rechtlicher Rahmenbedingungen

Im Rahmen der Expo Real Anfang Oktober 2009 in München verkündete das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), dem Wildwuchs an Gütesiegeln im Bereich des nachhaltigen Bauens ein Ende zu setzen. So will das Bauministerium Immobilien, die die Qualitätsstandards der Bundesregierung erfüllen, nach Antragstellung das Prädikat „von der Bundesregierung anerkanntes Gütesiegel“ verleihen.

„Angesichts des Wildwuchses an Gütesiegeln für nachhaltiges Bauen ist das angekündigte `Regierungs-Zertifikat´ ein überfälliges Instrument, das ein verlässliches, transparentes Qualitätsniveau für Nutzer etabliert“, kommentiert Rainer de Biasi, Geschäftsführer der GTÜ, Gesellschaft für Technische Überwachung mb...

[…]