Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Ein "eigenes Gebäude"? - Problem bei befristeter Anmietung eines historischen Objekts

Die Steuerbegünstigung für zu eigenen Wohnzwecken genutzte Baudenkmale kann nicht in Anspruch genommen werden, wenn ein historisches Gebäude lediglich für die Dauer von 35 Jahren angemietet wurde. So hat es die Finanz-Rechtsprechung nach Information des Infodienstes Recht und Steuern der LBS entschieden. (Finanzgericht Hamburg, Aktenzeichen 6 K 150/07)

Der Fall
Eine Künstlerin hatte ein unter Denkmalschutz stehendes Objekt aus dem 18. Jahrhundert angemietet, um dort private Wohnräume und ein Atelier einzurichten. Die Miete betrug monatlich nur wenige 100 Euro, doch die Frau investierte weit über 250.000 Euro in die Sanierung des Gebäudes. Diese Ausgaben machte sie anschließend steuerlich geltend - unter anderem auch für di...

[…]