Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Eigner beschließen neue Bürgschaft für WestLB

Der Weg für die vier Milliarden Euro schwere Bürgschaft für die angeschlagene WestLB ist frei geworden. Als letzte der WestLB-Eigentümer entschieden nun auch der Rheinische Sparkassen- und Giroverband (RSGV) und der Landschaftsverband Rheinland, die Bürgschaft mit zu tragen. Wie auch der westfälische Sparkassenverband (WLSGV) hat der RSGV die Bürgschaft allerdings nach Eigeninformationen fürs Erste auf den 30. November befristet. Bis dahin soll das Bad-Bank-Modell der Bundesregierung greifen, sodass problematische Portfolios ausgelagert werden können.

Die neue Bürgschaft erhöht die Summe der Bürgschaften auf einen Wert von insgesamt neun Milliarden Euro. Sie muss allerdings noch von der EU-Kommission genehmigt werden. Bereits im...

[…]