Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

EHL rückt vor

EHL Immobilien hat für das Jahr 2011 eine positive Bilanz gezogen. Trotz des teilweise schwierigen Marktumfelds hat der österreichische Immobiliendienstleister laut eigener Angaben seine Marktanteile durch beachtliche Zuwächse in verschiedenen Geschäftsfeldern ausbauen können.

.

Im Bereich Wohnen meldet EHL deutliche Zuwächse beim Verkauf von Eigentumswohnungen (plus 30% im Vergleich zum Vorjahr) und Vorsorgewohnungen. Das Geschäftsfeld Investment konnte 2011 sowohl im Bereich institutioneller Investoren als auch im Bereich Privatkunden (vor allem Zinshäuser) deutlich zulegen (plus 25% im Jahresvergleich). Sehr erfreulich hat sich laut des Immobiliendienstleisters auch das Dienstleistungsgeschäft entwickelt. Die Bereiche Bewertung und Consulting erreichten daher deutliche Umsatzzuwächse mit weiter steigender Tendenz.

Im Geschäftsfeld Asset und Center Management, in dem EHL in erster Linie in Zentral- und Osteuropa tätig ist, konnten zuletzt auch in Österreich bedeutende Mandate gewonnen werden. So erhielt EHL Immobilien auch den Auftrag für das Asset Management des österreichischen Immobilienportfolios der Helvetia Versicherungen (20 Objekte, 41.000 m²).