Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Berufsförderungswerk erhält 14 Millionen

Ehemaliges Oberhausener HDO wird Ausbildungszentrum

Die bereits in 2014 angestoßenen Pläne aus dem ehemaligen HDO-Gebäude in Oberhausen-Osterfeld eine Ausbildungsstätte für den Bauindustrieverband NRW zu machen, tragen jetzt Früchte. Damit geht der Skandalbau endlich einer neuen Zukunft entgegen. Wie das NRW-Wirtschaftsministerium gestern offiziell bekannt gab, wird das Land den Umbau des ehemaligen Filmstudios, das in der Vergangenheit weniger durch seine Filme als durch Schlagzeilen über möglichen Subventionsbetrug von sich reden machte, zum Ausbildungszentrum mit 14 Millionen Euro fördern. Landesbauminister Michael Groschek und Wirtschaftsminister Garrelt Duin übergaben dem Berufsförderungswerk der Bauindustrie NRW gestern den Förderbescheid. Das Zentrum soll u.a. Seminarräu

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Oberhausen