Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Ehemalige Ruhrgas-Zentrale wird Hybrid-Gebäude

Die ehemalige Ruhrgas-Verwaltungszentrale in der Huttropstraße in Essen wird seit 2011 von der Fakt.AG revitalisiert. Damals erwarb das Unternehmen das Gebäude mit 50.000 m² Bruttogeschossfläche von E.ON. Der Energiekonzern war aufgrund von Brandschutz- und Asbest-Problemen in eine neue Immobilie in der Norbertstraße umgezogen. Die neue Eigentümerin hat seitdem die Umnutzung und Neupositionierung des Gebäudes vorangetrieben, aus der ehemaligen Ruhrgaszentrale ist der neue Ruhrturm Essen geworden. In diesen Tagen im Herbst 2013 hat die Hotelabnahme stattgefunden. Das ehemalige 17-stöckige Verwaltungsgebäude ist nun ein sogenanntes „Hybrid-Gebäude“, eine Mischung aus Büros, Hotel, Veranstaltungsfläche und Gastronomie.

„Die Vi...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Essen

Das könnte Sie auch interessieren:

64 DGNB-Zertifikate verliehen

Nachhaltigkeit

64 DGNB-Zertifikate verliehen

Das Nachhaltigkeit zu einem elementaren Bestandteil der Immobilienwirtschaft geworden ist, zeigte sich auch in diesem Jahr wieder an den zahlreichen verliehenen Zertifikaten auf der Expo Real....
Dienstag, 18. Oktober 2016