Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Edeka ab 2008 auf über 7000 m² auch in Frankfurt angesiedelt

Im Osten der Stadt entsteht der größte Lebensmittel-Verbrauchermarkt (Bilder) von Frankfurt am Main: Auf mehr als 7000 m² größer als ein Fußballfeld, finden Konsumenten dort ab Anfang 2008 rund 50 000 Artikel – hauptsächlich frische Lebensmittel aus der Region und aller Welt.

.

Bei dem Neubau handelt es sich um den örtlich ersten Verbrauchermarkt der Edeka-Gruppe, die einen attraktiven Standort suchte – und fand: Im Carré an der Schwedlerbrücke. Bisher ist hier ein Ensemble aus 18 Gebäuden namens Stadtwerk geplant. Nun lassen sich einzelne Baufelder erwerben, da es einen rechtskräftigen Bebauungsplan gibt.

Die Baugenehmigung des jüngsten der 1700 Märkte der Edeka-Südwest wurde erteilt, so Projektentwickler Michael Baum, der auch an der erfolgreichen Revitalisierung des Westhafens beteiligt ist.

Der Baubeginn erfolgt voraussichtlich Anfang 2007, das Investitionsvolumen beträgt 22 Millionen Euro. Insgesamt schafft der – in unmittelbarer Nachbarschaft zum künftigen Standort der Europäischen Zentralbank (EZB) gelegene – Markt 120 Arbeitsstellen und zehn Ausbildungsplätze.