Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

ECE und Real I.S. eröffnen Einkaufsgalerie in Ungarn

In Györ, einer der schönsten und dynamischsten Städte Ungarns, eröffnen ECE und Real I.S. am Freitag, 3. November, eine innerstädtische Einkaufsgalerie. Mit rund 125 Geschäften auf 35.000 m² Verkaufsfläche bietet das Árkád Györ ein attraktives Einzelhandelsangebot auf Weltstadt-Niveau. Projektpartner für die 100-Millionen-Euro-Investition sind Real I.S. und die ECE-Gruppe.

.

Real I.S. hat das Shopping Center in einen geschlossenen Immobilienfonds der Marke Bayernfonds eingebracht und damit den deutschen Privatanlegern die Möglichkeit gegeben, vom starken Wachstum der Region zu profitieren. In den Händen der ECE liegen Projektentwicklung, Generalplanung, Vermietung und Langzeitmanagement des Árkád Györ.

Györ ist die Hauptstadt des Komitats Györ-Moson-Sopron und wirtschaftlicher sowie kultureller Mittelpunkt der Region in dem Drei-Länder-Eck Ungarn-Österreich-Slowakei.

Mehrere attraktive Ankermieter sorgen für die große Anziehungskraft des Árkad Györ. Ein großer Interspar-Lebensmittelmarkt und ein Saturn-Markt locken mit einer großen kulinarischen und technologischen Vielfalt. H&M, Zara und C&A unterstreichen den Anspruch der Einkaufsgalerie, der führende Modeanbieter in der Stadt und Region zu sein. Für H&M und Zara sind es die ersten Filialen in Ungarn außerhalb von Budapest. Das Sportgeschäft Hervis sorgt zudem für ein attraktives Angebot an Sportbekleidung und –ausrüstung. Dazu werden viele bekannte Marken aus dem In- und Ausland vertreten sein, so zum Beispiel Douglas, Esprit, S. Oliver, Orsay, Promod, Humanic, die Drogerien dm und Rossmann sowie die ungarischen Anbieter Jeans Club, Retro und Griff.