Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

ECE: Neuer Geschäftsführer Centermanagement International

Josip Kardun (33, Bild l.) ist ab sofort neuer Geschäftsführer Cen-termanagement (CM) im ECE-Auslandsgeschäft. Der gebürtige Kroate wuchs in Deutschland auf und war sechs Jahre bei Sonae Sierra beschäftigt, zuletzt als General Manager der Sierra Management Germany GmbH in Düsseldorf, der für Vermietung und Centermanagement zuständigen Gesellschaft von Sonae Sierra. Kardun übernimmt die Position von Stephan Kugel (62), der weiterhin Geschäftsführer der ECE für das Centermanagement bleibt und als solcher auch das nationale Geschäft verantwortet. Er hatte sich seit 1999 um die internationalen CM-Aktivitäten gekümmert und war 2004 in die Geschäftsführung der ECE aufgerückt.

.

Josip Kardun begann seine Karriere als freier Mitarbeiter im Vertrieb der Eisenbahn Immobilien Management GmbH in Frankfurt (der heutigen Vivico Real Estate). Von 2000-2001 war er Staatssekretär im kroatischen Wirtschafts-, Energie- und Privatisierungsministerium, bevor er zunächst als Head of Legal Coordination und Prokurist zur Sonae West Shopping AG wechselte.

„Die ECE ist ein internationales Unternehmen mit dem Denken eines hanseatischen Kaufmanns und einem ausgeprägten Hang zum Perfektionismus – das meine ich ausdrücklich positiv“, be-gründet Kardun seinen Wechsel zum Hamburger Unternehmen. Besonders lobt er den starken Teamgedanken und die offene Kommunikation bei der ECE: „Hier werden viele Leute quer durch alle Hierarchieebenen integriert“, so Kardun.

Stephan Kugel, der Kardun zur ECE geholt hat, will sich künftig ver-stärkt um die Nachwuchsförderung kümmern: „In den Jahren 2009-2013 wird es einen Generationswechsel im Centermanagement ge-ben. Gleichzeitig expandiert die ECE weiterhin kräftig. Die Ausbil-dung neuer und die Weiterentwicklung erfahrener Centermanager ist deshalb für den weiteren Erfolg der ECE und unserer Center von großer Bedeutung.“