Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

ECE möchte wieder in Hanauer Innenstadtumbau einsteigen

Nachdem das Hamburger Unternehmen ECE vor knapp sechs Wochen aus dem Wettbewerb um den Innenstadtumbau Hanaus ausgeschieden ist, scheinen die Karten nun wieder neu gemischt zu werden. Da das Aus der Karstadt-Filiale am Freiheitsplatz beschlossene Sache ist, gab die ECE-Projektleiterin Sandra Harms gegenüber der Frankfurter Rundschau bekannt, dass die städtebaulichen Pläne neu bewertet werden müssen und ECE nach wie vor zu Gesprächen bereit sei.

Weil die ECE von Anfang an eine Schließung der Karstadt-Filiale mit eingeplant hatte, sieht Harms nun die eigenen Pläne im Vorteil gegenüber der holländische 3W/ING-Gruppe und dem Lübecker Unternehmen HBB, berichtet die Frankfurter Rundschau. Martin Bieberle, Leiter des Fachbereichs für Sta...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Hanau