Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

ECE baut Shopping-Center-Unternehmen in der Türkei auf

ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG, europäischer Marktführer für innerstädtische Einkaufsgalerien, und General Growth Properties, Inc. (GGP), zweitgrößter Besitzer und Betreiber von Shopping Centern in den USA, haben ein Joint Venture in der Türkei gegründet. Die Partner wollen eines der führenden Shopping-Center-Unternehmen des Landes aufbauen. Das erste gemeinsame Projekt ist der Bau des ESPARK Shopping Centers in der Stadt Eskiºehir.

.

Die ECE engagierte sich erstmals im Jahr 2000 in der Türkei, als die Center der Migros Turk T.A.S. in Istanbul, Antalya und Ankara ins Management übernommen wurden. Heute ist die ECE Türkiye Proje Yönetimi A.S. eines der führenden Shopping-Center-Betreiber in der Türkei mit zurzeit sechs Centern im Management, darunter die landesweit bekannte Metro-City und der CarrefourSA Maltepe Park in Istanbul.

Im Rahmen des Joint Ventures hat GGP 48 Prozent der Anteile an der ECE Türkiye Proje Yönetimi A.S. übernommen, die ECE hält nun 52 Prozent der Unternehmensanteile. Die ECE Türkiye bietet alle Dienstleistungen rund um die Entwicklung und den Betrieb von Shopping Centern an – von der Projektentwicklung und Planung, über Bau und Vermietung bis hin zum Centermanagement. Mehr als 150 Immobilien-Experten stellen sicher, dass die Gebäude höchste Ansprüche in ökonomischer, funktionaler und ästhetischer Hinsicht erfüllen.

Zusätzlich haben beide Partner das Investment-Unternehmen CURA GGP Gayrimenkul Gelistirme A.S. gegründet, an dem sie jeweils 50 Prozent der Anteile halten. Ziel dieses Unternehmens sind Investitionen in die Entwicklung von Einkaufsgalerien sowie der Erwerb bestehender Shopping Center.

Hervorragende Wachstumschancen
„Vor dem Hintergrund der Erfahrungen, die wir in den vergangenen fünf Jahren in der Türkei gesammelt haben, sind wir sehr zuversichtlich was die Entwicklung des Einzelhandels und der Shopping Center in dem Land anbetrifft“, sagt Alexander Otto, Vorsitzender der ECE-Geschäftsführung. „Wir sehen ein großes Potential für attraktive Entwicklungen und Akquisitionen von Shopping Centern in vielen türkischen Städten. Die Erfahrungen der GGP als eines der erfolgreichsten REITs in den USA werden uns dabei sehr helfen.“

Auch John Bucksbaum, Vorstandsvorsitzender von GGP, ist von den Wachstumschancen überzeugt: „Wir sind sehr froh darüber, mit einem so erfahrenen Entwicklungs- und Managementunternehmen wie der ECE zu arbeiten und zu investieren. Die strategische Lage der Türkei an der Schnittstelle zwischen Europa und Asien, die Größe des Landes, das hohe Bevölkerungswachstum und die Wirtschaftsentwicklung der vergangenen Jahre bieten hervorragende Möglichkeiten für attraktive und nachhaltige Investitionen.“

Erstes Projekt: ESPARK
Das erste gemeinsame Projekt realisieren die beiden Partner in Eskiºehir, einer wirtschaftlich stark prosperierenden Stadt mit 700.000 Einwohnern, die in Zentralanatolien auf der direkten Verbindung zwischen Istanbul und Ankara liegt. Das ESPARK Shopping Center verfügt über eine Mietfläche von rund 40.000 Quadratmetern, auf denen mehr als 150 Geschäfte und ein Multiplexkino untergebracht werden. Der Bau beginnt im März 2006, die Eröffnung ist für den Herbst 2007 geplant.

Insgesamt managt die ECE-Gruppe 83 Shopping-Center in Deutschland, Türkei, Polen, Ungarn, der Tschechischen Republik, Griechenland und Katar mit einer Verkaufsfläche von 2,4 Millionen Quadratmetern. Mehr als 8.100 Mieter erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 10 Milliarden Euro. Fünfzehn Einkaufsgalerien befinden sich derzeit in Bau oder Planung. Außerdem hat die ECE 40 Büro- und Spezialimmobilien realisiert.