Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

East Side Gallery – Kein Konfliktende in Sicht

Der seit Wochen schwelende Konflikt zwischen Bürgern und Investor wegen der geplanten Abrissarbeiten an der Berliner East Side Gallery im Zusammenhang mit dem Neubau des Living-Bauhaus-Projektes ist weiter eskaliert. Trotz laufender Verhandlungen mit Vertretern der Stadt zu baulichen Alternativen hat der Investor Maik Uwe Hinkel jetzt durch überraschende, öffentlich nicht angekündigte Abrissarbeiten neuen Fakten geschaffen. Die aktuelle Aktion wurde von ca. 250 Polizeibeamten gegen Störungen durch Demonstranten gesichert.

Die so genannte East Side Gallery ist das längste noch von der Original-Mauer erhaltene, zusammenhängende Stück. Es gilt nicht nur als Denkmal, das an das geteilte Berlin erinnert, sondern auch als weltweit anerkan...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin