Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

E.on will Standorte in Düsseldorf und Essen erhalten

Der Energiekonzern E.on hat zugesagt, seine Standorte in Düsseldorf und Essen nicht schließen zu wollen. Die Konzernleitung soll laut E.on-Vorstand Bernhard Reutersberg am Standort Düsseldorf verbleiben. Dort beschäftigt der Konzern rund 850 Mitarbeiter, von denen ca. 230 zukünftig wegfallen werden. In Essen befindet sich der Sitz von E.on Ruhrgas, der ebenfalls erhalten bleibt. Der Konzern wolle jedoch in Kürze Details zur Zusammenlegung des Gashandelsgeschäftes verkünden. Außerdem will E.on auf allen Ebenen Arbeitsplätze streichen. In welchem Ausmaß die Standorte München und Hannover davon betroffen sein wird, ist bislang noch ungeklärt.

Ausgenommen von den personellen Veränderungen ist nur der Vorstandsbereich, dessen Umfa...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Essen, Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren:

64 DGNB-Zertifikate verliehen

Nachhaltigkeit

64 DGNB-Zertifikate verliehen

Das Nachhaltigkeit zu einem elementaren Bestandteil der Immobilienwirtschaft geworden ist, zeigte sich auch in diesem Jahr wieder an den zahlreichen verliehenen Zertifikaten auf der Expo Real....
Dienstag, 18. Oktober 2016