Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

DWS-Anlagechef Asoka Wöhrmann: „Das Politiker-Bashing muss ein Ende haben“

Asoka Wöhrmann, Anlagechef der Fondsgesellschaft DWS, fordert von der Finanzbranche mehr Geduld gegenüber der Politik. „Das Politiker-Bashing muss ein Ende haben“, sagte Wöhrmann im Interview mit dem Anlegermagazin 'Börse Online' (Ausgabe 52/2011 / 01/2012, EVT 22. Dezember 2011). „Die Ereignisse der vergangenen zwei Jahre haben die Politik zu einem Crashkurs in Sachen Finanzmarkt gezwungen, und auch wenn es etwas gedauert hat: Mittlerweile haben die Staatschefs dazugelernt, allen voran Angela Merkel.“ Die Märkte hätten schonungslos die Konstruktionsfehler der europäischen Währungsunion offengelegt. Dies sei zwar momentan sehr unangenehm. Langfristig aber gebe die Härte der Märkte den Politikern die Möglichkeit, den Euro

[…]