Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Dussmann-Gruppe gründet Joint Venture mit COSCO

Die Dussmann-Gruppe hat gemeinsam mit der chinesischen Staatsreederei COSCO (China Ocean Shipping (Group) Company) und dem privaten Projektentwickler TRIO ein Joint-Venture-Unternehmen gegründet. Die Dussmann Property Management (Qingdao) Co., Ltd. hat ihren Sitz im ostchinesischen Qingdao (Tschingtau) am Gelben Meer, dem Austragungsort der Olympischen Segelwettbewerbe 2008. Peter Dussmann, Eigentümer und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Dussmann-Gruppe, hat den Vorsitz des Aufsichtsrates des Joint Ventures übernommen.

.

Das Joint Venture wird ab Mitte 2007 das Gebäudemanagement in Neubauten, dem Bürokomplex COSCO Towers (Bild l.) und einem Konferenz- und Shopping-Center in Qingdao, übernehmen und plant, die Zusammenarbeit zukünftig auf die COSCO GROUP und auf Partner von COSCO auszudehnen.

Für die in 27 Ländern agierende Dussmann-Gruppe entwickelt sich China zu einem der stärksten Wachstumsmärkte. Bereits seit 1995 in der Volksrepublik China und der Sonderwirtschaftszone Hongkong präsent, sind etwa 3.000 Mitarbeiter in allen Dienstleistungsbereichen tätig. Mit acht Niederlassungen betreut die Dussmann-Gruppe in China Unternehmen wie PEPSI und BASF. Die COSCO Group ist mit 640 Schiffen die weltweit zweitgrößte Reederei im Containerverkehr und Marktführer in China.