Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Duisburger Innenhafen fast voll

Der Duisburger Innenhafen ist fast voll. Höchstens sechs Richtfeste werden noch gefeiert. Zwei Bürogebäude befinden sich in Arbeit und in wenigen Tagen kommt ein weiteres hinzu. Das 9.000 m² große „Looper“ am Holzhafen wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2009 bezogen werden. Das 10.500 m² große und von der Orco Projektentwicklung errichtete „H2-Office“ am Nordufer wächst zusehend. Der Bau des nordrhein-westfälischen Landesarchivs, das im alten Speicher der Rheinisch-Westfälischen Speditions-Gesellschaft seinen neuen Platz findet, beginnt in wenigen Tagen und wird spätestens 2010 bezugsfertig sein.

.

Entlang der Stadtmauer am Südufer wird der Immobilienfachmann Manfred Stüdemann seine Neubau-Pläne umsetzen.

Spätestens bis 2011 wird auch das 30.000 m² große Eurogate-Projekt, das von Sir Norman Foster geplant wurde, am Holzhafen realisiert werden. Neben einem Büro- und Hotelkomplex werden dort Flächen für Gastronomie, Shopping und Konferenzräumlichkeiten entstehen.