Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Duisburg: Eurogate-Projekt am Innenhafen vom Tisch

Das Projekt namens Eurogate am Duisburger Innenhafen ist gescheitert. Die Projektentwickler Kölbl & Kruse aus dem benachbarten Essen werden das Grundstück an die Stadt Duisburg zurückgeben. An die letzte größere freie Fläche an der bekanntesten Gastronomie- und Büromeile sollten 120 Millionen Euro investiert werden. Der entsprechende Kaufvertrag über die Freifläche wurde vor zwei Jahren geschlossen. Nun aber muss sich die Stadt einen neuen Bauherrn suchen nach dem Ausstieg des Essener Unternehmens, der vertragskonform ist.

Kein Investor für Eurogate gefunden
Die Projektentwickler begründeten den Ausstieg damit, dass kein Investor gefunden worden ist. Selbst die mehrfache Optimierung bei den Planungen hätten nicht zu mehr...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Duisburg